Konstantin Heng wird 13. bei BaWü-Endrangliste

Konstantin Heng wird 13. bei der Baden-Württembergischen Endrangliste 2018 Jungen U11

Am Samstag, den 09.06. nahm unser jüngster und talentiertester Jugendspieler Konstantin Heng an der Endrangliste der Jungen U11 in Reutlingen teil. Dort traf er auf Spieler aus ganz Baden-Württemberg. Entsprechen hoch war das Niveau der potentiellen Gegner, was beim Einspielen sofort sichtbar wurde.

Weiterlesen

Ralf Lehmann/Hartmut Veigel neue Tischtennis-Vereinsmeister

Doppelpaarungen Lorenz/Tränkle, Zhu/Müller, Vereinsmeister Veigel/Lehmann, Renner/Heng

Am vergangenen Freitag wurden in der Käsberghalle die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im „Doppel-Wettbewerb“ ausgetragen. Nachdem es eine Woche zuvor beim „Einzel-Wettbewerb“ erfreulicherweise 21 Teilnehmer waren, konnte diesmal Abteilungsleiter Andreas Kizler nur 16 Akteure begrüßen.
Wie üblich, wurden die einzelnen Doppel-Paarungen ausgelost, wobei immer einer davon als „gesetzt“ galt - dadurch verspricht dieser Doppel-Wettbewerb stets viel Spannung und interessante Spiele. Die so gebildeten 8 Doppel-Paarungen wurden in zwei Gruppen eingeteilt, innerhalb dieser Gruppen hatte dann „Jeder gegen Jeden“ anzutreten.

Weiterlesen

U18 gewinnt wiederholt den Pokalwettbewerb

Bereits am Samstag 28.4.2018 wurde in Asperg das Final Four im Pokalwettbewerb ausgetragen. Bei dem Final Four werden die Halbfinale und Finalspiele an einem Tag ausgetragen. In den vorherigen KO spielen setzten sich TSV Aurich, TTV Knittlingen, TV Großbottwar und unsere U18 durch und standen somit in den Halbfinalspielen an dem Tag an der Platte. Mit dem TSV Aurich und unserer Mannschaft waren die Favoritenstellungen klar.

Weiterlesen

Gabriel Groh verteidigt seinen Vereinsmeister-Titel im Tischtennis

Vizevereinsmeister Kim K., Vereinsmeister Gabriel G. sowie die Halbfinalisten Nicolas Z. und Sylvain F.

Am vergangenen Freitag fanden in der Käsberghalle die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Tischtennis-Einzel-Wettbewerb statt. Erfreulich hoch war die Zahl der Teilnehmer mit 21; darunter auch einige unserer aufstrebenden Jugendabteilung. Unter der Regie von Abteilungsleiter Andreas Kizler sowie dem stv. Abteilungsleiter Uwe Haiber wurde der Modus bzw. Ablauf festgelegt. Die Teilnehmer wurden in 4 Gruppen eingeteilt, wobei in jeder Gruppe „Jeder gegen Jeden“ anzutreten hat; die besten zwei jeder Gruppe sind dann für die Finalspiele (welche im k.o.-System ausgetragen werden) qualifiziert.

Weiterlesen